Abendführungen

Werfen Sie selbst einen Blick auf die Kraterlandschaften des Mondes, auf die Ringe des Saturn und auf andere Objekte unseres Universums! Je nach Sichtbarkeit zeigen wir Ihnen die interessantesten Himmelsobjekte mit unseren Fernrohren.

Wann + wo?

Jeden Dienstag und Freitag,
Oktober bis März: Beginn 20:00 Uhr
April, Mai, August, September: Beginn 21:00 Uhr
Juni, Juli, Feiertage: keine Führungen.
Nur bei klarem Himmel!

Bei unsicherer Wetterlage können x Sie am Tag der Führung ab 2 Stunden vor Führungsbeginn auf der Webseite schauen (Statuszeile oben) oder unter der Tel.-Nr. 089/2179-211 nachfragen, ob die Führung stattfindet. Treffpunkt ist der Aufgang zur Ostkuppel, im Museumshof, in der Ecke links vom Haupteingang.

- Eintritt frei -

Bitte bedenken Sie, dass es abends - auch im Sommer - recht kühl werden kann. Die Sternwarte ist nicht beheizt, um Luft-Turbulenzen und damit eine verschlechterte Bildqualität im Fernrohr zu vermeiden.

Der Besuch der Sternwarte ist für Gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer leider ungeeignet, da sie nur über Treppen zugänglich ist.

Hinweise zur Sichtbarkeit des Mondes:

Der Mond ist nicht jeden Abend zu sehen: An den Tagen um Neumond steht er von der Erde aus gesehen in der Nähe der Sonne, so dass er nicht sichtbar ist. An den Tagen nach der Vollmondphase ist der Mond erst nach Mitternacht sichtbar, und deswegen nicht während der Abendführungen.

Möchten Sie den Mond bei unseren Abendführungen im Teleskop sehen, dann empfehlen sich die Tage um das 1. Viertel der Mondphase, siehe Übersicht Mondphasen.